Einkauf im Supermarkt (Foto: dpa)

Einzelhandel bleibt bei üblichen Öffnungszeiten

  17.03.2020 | 16:54 Uhr

Die Einzelhandelsketten im Saarland passen ihre Öffnungszeiten wegen der Corona-Pandemie bislang nicht an. Das ergab eine SR-Umfrage. Bei Globus, Real, Lidl und Edeka Südwest gelten demnach weiterhin die üblichen Öffnungszeiten.

Bei Real sei noch keine endgültige Entscheidung gefallen, ob die Märkte länger oder auch am Sonntag öffnen. Globus und Edeka planen keine längeren Öffnungszeiten. Globus begründet das unter anderem damit, dass den Mitarbeitern ein Ruhetag ermöglicht werden soll. Edeka Südwest verwies darauf, dass die Entscheidungen bei den Marktleitern lägen.

Auch die Drogeriemarktkette DM will die Ladenöffnungszeiten nach eigenen Angaben zunächst nicht ausweiten. Rewe und Aldi Süd haben bislang noch nicht auf die SR-Anfrage reagiert.

"70 Stunden Öffnungszeiten sollten genügen"
Audio [SR 3, (c) SR/Patrick Wiermer, 18.03.2020, Länge: 09:07 Min.]
"70 Stunden Öffnungszeiten sollten genügen"
Lebensmittelgeschäfte sollen in der Coronakrise länger öffnen können, das hatte Ministerpräsident Tobias Hans am Montag angekündigt. Doch die meisten Geschäfte wollen das garnicht und bleiben bei den gewohnten Zeiten, so auch Mathias Kühne, Filialleiter bei Edeka in Wallerfangen. SR-Reporter Patrick Wiermer hat ihn besucht.

Über dieses Thema wurde auch auf SR3 Saarlandwelle in "Guten Morgen" am 18.03.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja