Grundsteinlegung der Saarbrücker Polizeidirektion in der Mainzerstraße (Foto: SR Fernsehen)

Grundstein für neue Groß-Polizeiinspektion gelegt

  09.03.2022 | 15:24 Uhr

In Saarbrücken ist der Grundstein für die neue Polizeiinspektion gelegt worden. Das Gebäude soll veraltete Dienststellen ersetzen und bis zu 320 Beamten Platz bieten. Die Bauzeit hatte sich zuvor um etwa ein halbes Jahr verzögert, auch die Kosten werden höher als geplant.

Aufgrund von Engpässe bei Baustoffen und aufwendigen Vorarbeiten hatten sich die Bauarbeiten für die neue Polizeiinspektion in Saarbrücken verzögert. Am Mittwoch fand nun die Grundsteinlegung statt. Die Einweihung ist für Ende 2023 geplant.

Platz für mehr als 300 Beamte

Insgesamt sollen in den neuen, modernen Büroräumen rund 320 Polizeibeamte Platz finden. Zudem sollen ein Gewahrsamstrakt mit zehn Zellen, ein mehrgeschossiges Parkhaus, Stellplätze für die Streifenwagen, Ladesäulen und auf dem Dach eine Photovoltaikanlage entstehen.

Auch neue Citywache geplant

In die neue Polizeiinspektion in der Mainzerstraße soll dann auch die Wache aus der Karcherstraße in der Stadtmitte ziehen. Ganz verwaist und ohne Polizeipräsenz soll das Herz der City aber nicht bleiben. Offenbar wird es eine Dépendance zur Groß-Inspektion geben. Wo diese Citywache genau hinkommt, ist noch nicht bekannt.

Neben Bauzeit sind inzwischen auch die Baukosten für das Großprojekt von anfänglich 35 Millionen auf inzwischen ca. 40 Millionen Euro gestiegen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 9.3.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja