Razzia (Foto: BeckerBredel)

Großrazzia wegen illegalem Glücksspiel im Saarland

  07.07.2021 | 18:05 Uhr

Bei einer Großrazzia der Polizei sind am Mittwoch 41 Objekte im ganzen Saarland durchsucht worden. Drei Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen, zahlreiche Glücksspielautomaten beschlagnahmt. Der Vorwurf: unter anderem bandenmäßiger und gewerbsmäßiger Betrug sowie illegales Glücksspiel.

Insgesamt 41 Häuser in Vöklingen, Großrosseln-Naßweiler, Neunkirchen und Perl sind am Mittwoch durchsucht worden. Rund 400 Einsatzkräfte der Polizei, darunter auch Spezialkräfte und Steuerfahnder, waren an der Großrazzia beteiligt. Neben Dokumenten und Handys wurden auch zahlreiche Glücksspielautomaten sichergestellt. Unterstützt wurden die saarländischen Beamten von Einsatzkräften aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Innenminister Klaus Bouillon (CDU) sagte, mit der Aktion sei ein großer Schlag gegen das illegale Glücksspiel im Saarland gelungen.

Betreiber und Aufsteller verhaftet

Großrazzia in der Glücksspielszene
Audio [SR 3, (c) SR Max Friedrich , 07.07.2021, Länge: 02:41 Min.]
Großrazzia in der Glücksspielszene

Drei Tatverdächtige wurden bei der Razzia vorläufig festgenommen. Bei ihnen soll es sich nach SR-Informationen um Casinobetreiber und Automatenaufsteller handeln.

Ihnen werden banden- und gewerbsmäßiger Computerbetrug sowie illegales Glücksspiel und weitere Delikte vorgeworfen. Die Beschuldigten sollen die Software von Glücksspielautomaten dahingehend manipuliert haben, dass diese weniger Gewinne ausschütten. Ob dahinter das organisierte Verbrechen steckt, ist nach Polizeiangaben noch nicht abschließend geklärt. Die Ermittler gehen jedoch von weiteren Tatbeteiligten aus.

Auf die Gruppe aufmerksam geworden waren die Beamten durch frühere Durchsuchungen entlang der Straße Bremerhof in Naßweiler. Die Straße verläuft direkt an der Grenze zu Frankreich, die Casinos und Geschäfte dort sind bei Franzosen beliebt.

Polizistin unter Verdacht

Die Polizei bestätigte dem SR auch, dass eine Polizeibeamtin der Inspektion Völklingen zum Kreis der Verdächtigen gehört. Sie wurde im Vorfeld der Razzia auf der Wache festgesetzt, um diese nicht zu gefährden. Sowohl ihre Privatwohnung als auch ihr Arbeitsplatz wurden durchsucht. Wie genau sie in die Aktivitäten der Bande verstrickt ist, ist noch unklar.

In Naßweiler wurden am Mittwochnachmittag Glücksspielautomaten aus zwei Casinos abtransportiert. Sie sollen nun gesammelt und von Computerspezialisten ausgewertet werden. Erst dann kann nach Polizeiangaben auch abgeschätzt werden, wie groß der Schaden tatsächlich ist.

Über dieses Thema hat auch die SR3 Region am Nachmittag vom 07.07.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja