Zahreiche Impfpässe und Unterlagen liegen auf einem Tisch (Foto: picture alliance/dpa | Sven Hoppe)

Großer Andrang bei Impfaktion in Brebach

  06.12.2021 | 11:07 Uhr

Eine Sonder-Impfaktion in der katholischen Kirche Maria Hilf in Brebach ist am Sonntag auf großen Zuspruch getroffen. Wegen des großen Andrangs musste das Angebot auf bereits angemeldete Termine begrenzt werden.

Es war das erste Angebot dieser Art an einem Sonntag in einer Kirche im Saarland: die Sonderimpfaktion gegen das Coronavirus in der katholischen Kirche Maria Hilf in Brebach. Zwischen 12.00 und 17.00 Uhr bot die Praxis Isabella Kirsch aus Bliesmengen-Bolchen Erst-, Zweit- und Booster-Impfung mit den Impfstoffen von Biontech und Moderna an.

Mehr als 200 Voranmeldungen

Die Kirchengemeinde St. Martin hatte im Vorfeld bereits mehr als 200 Anmeldungen erhalten. Nach Angaben des Pfarrers Matthias Holzapfel war der Andrang schon am Sonntagmittag so groß, dass nur noch bereits angemeldete Impfungen möglich waren.

Der Leiter des Impfzentrums Ost, Dirk Jesinghaus, half bei der Aktion. Er nannte das Angebot im SR vorbildlich. Im Saarland gibt es noch mehrere andere Sonderimpfangebote.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 05.12.2021 berichtet.


06.12.2021, 11:04 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Fassung des Artikels hieß es, die Impfungen in der Kirche Maria Hilf in Brebach seien von einer Gemeinschaftspraxis aus dem Mandelbachtal angeboten worden. Richtig ist, dass die Praxis Isabella Kirsch aus Bliesmengen-Bolchen die Impfungen durchgeführt hat. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja