Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Großeinsatz wegen Schreckschusspistole

Thomas Gerber / Onlinefassung: Anne Staut   09.05.2020 | 08:59 Uhr

Ein Mann mit einer Schreckschusspistole hat in Losheim am See einen Großeinsatz ausgelöst. Der 56-Jährige hatte mehrere Schüsse mit der Pistole abgegeben. Die Polizei nahm den Mann fest.

Gegen 18.50 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Notrufe ein, dass ein Mann mit einer Pistole in Losheim am See herumlaufe. Außerdem wurde laut Polizei von Knallgeräuschen berichtet.

Widerstandslose Festnahme

Der Mann hatte in der Gemeinde Losheim am See mindestens drei Schüsse abgegeben. Außerdem richtete er die Waffe auf ein herannahendes Fahrzeug. Die Beamten forderten den Mann auf, die Pistole fallen zu lassen und sich auf den Boden zu legen. Der 56-Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen. Verletzt wurde niemand. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusswaffe.

Der Mann wurde inzwischen in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 09.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja