Löscharbeiten beim Großbrand in Homburger Recyclingbetrieb  (Foto: SR/Lisa Krauser)

Brand in Homburger Recyclingbetrieb gelöscht

mit Informationen von Lisa Krauser   24.08.2021 | 18:17 Uhr

Nach einem Großbrand auf dem Gelände eines Homburger Recyclingbetriebes sind die Löscharbeiten der Feuerwehr beendet. Eine amtliche Warnmeldung wurde auch für Homburg wieder aufgehoben.

Über 100 Einsatzkräfte waren im Einsatz, nachdem am Dienstagmorgen auf dem Gelände der Entsorgungsfirma MC Rohstoffrecycling im Homburger Stadtteil Erbach ein großer Schrotthaufen in Brand geraten war. Von dem Feuer war eine riesige Rauchwolke ausgegangen.

Verletzte gab es nicht. Auch Messungen von ABC-Erkundern vor Ort ergaben nach Angaben des Kreisbrandinspekteurs keine Gefahr für die Bevölkerung. Als Vorsichtsmaßnahme wurden die angrenzenden Geschäfte auf Anordnung des Gesundheitsamtes für Dienstag geschlossen.

Video [aktueller bericht, 24.08.2021, Länge: 2:23 Min.]
Großbrand auf Homburger-Recycling-Anlage

Brandursache unklar

Die Brandursache konnte bis Dienstagnachmittag nicht geklärt werden. Nach Anfangsvermutungen könnte das Feuer durch Funkenflug bei der Benutzung einer hydraulischen Schere ausgelöst worden sein.

Wegen der massiven Rauchentwicklung hatten die Behörden am Dienstagmorgen dazu aufgerufen, dass Anwohner im Stadtgebiet Homburg sowie in der Gemeinde Kirkel hauptsächlich in den Ortsteilen Altstadt und Limbach Fenster und Türen geschlossen halten sollten. Klima- und Lüftungsgeräte sollten abgestellt werden.

Gegen 15.45 Uhr wurde die Warnmeldung auch für Homburg wieder aufgehoben.

Homburger Großbrand: "Das Feuer ist unter Kontrolle, der Rauch ist verschwunden"
Audio [SR 3, Lisa Krauser, 24.08.2021, Länge: 02:36 Min.]
Homburger Großbrand: "Das Feuer ist unter Kontrolle, der Rauch ist verschwunden"

Gelände weiträumig abgesperrt

Nach Angaben der Polizei war das Feuer gegen 8.20 Uhr gemeldet worden, das Gelände wurde daraufhin weiträumig abgesperrt.

Vor Ort waren unter anderem Feuerwehrleute aus Bexbach, Kräfte der Werksfeuerwehren von Michelin, Bosch und Schaeffler sowie ein ABC-Erkundungsfahrzeug. Zunächst war am Morgen noch von einem Brand in einem Metallbetrieb die Rede gewesen.

Großbrand in Recyclingfirma, Homburg (Foto: BeckerBredel)
Auf dem Gelände in Homburg kam es zu starkem Rauch

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.08.2021 berichtet.


24.08.2021, 15:54 Uhr

Hinweis der Redaktion: Zunächst meldete die Rettungsleitstelle in Saarbrücken, die amtliche Gefahrenmeldung sei aufgehoben. Dies galt nach Angaben der Homburger Feuerwehr jedoch nur für die Gemeinde Kirkel. Für das Stadtgebiet Homburg wurde die Warnung erst gegen 15.45 Uhr aufgehoben.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja