Teilnehmer einer Hackathon-Veranstaltung in Moskau (Foto: picture alliance / Xinhua News Agency)

Weltgrößtes Programmierer-Event auch im Saarland

  25.01.2019 | 10:26 Uhr

48 Stunden lang der Kreativität freien Lauf lassen und an neuen Computerspielen tüfteln – der "Global Game Jam" gilt als weltweit größtes Event seiner Art. Am Wochenende treffen sich Game-Interessierte an zahlreichen Standorten auf der Welt – erstmals auch in Saarbrücken.

„Innovation. Collaboration. Experimentation“, lautet das Motto des diesjährigen "Global Game Jam" – ein Aufruf zum Ausprobieren und Zusammenarbeiten. „Ein Game Jam ist ein Event für Programmierer, Designer, Coder sowie Games-Begeisterte, die gemeinsam im Laufe von drei Tagen neue Computerspiele entwickeln“, erklärt Uwe Conradt, Geschäftsführer der Saarland Medien GmbH. Am Freitagabend wird über eine Videobotschaft das Thema bekannt gegeben. Anschließend wird dann von Gamern weltweit daran getüftelt.

In diesem Jahr steht das Computerspiel-Event ganz im Zeichen von neuen Technologien, Zusammenarbeit und einer experimentellen Spieleentwicklung. Diese ist laut der Game Base Saar, der saarländischen Games-Förderung, ein komplexes Vorhaben, welches die Vernetzung verschiedener Akteure voraussetzt, zum Beispiel die Bereiche Art Design und Coding. „Nach der Verleihung des Game Award Saar ist der Global Game Jam Saarland 2019 ein weiterer Schritt in Richtung Gamesstandort Saarland“, so Conradt.

E-Sports-Turnier am Samstag

Nicht nur in Sachen Spieleentwicklung können Game-Interessierte am Wochenende auf ihre Kosten kommen: Beim ersten E-Sports-Cup im Saarland messen sich auf der Spielkonsole Playstation 4 insgesamt 80 E-Sportler aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg und der Schweiz in der Fußballsimulation FIFA 19.

Artikel mit anderen teilen