Kontakt verboten (Foto: Pixabay/betexion)

Häusliche Quarantäne für Rückkehrer aus Risikogebieten

  16.03.2020 | 15:10 Uhr

Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten sollen vorsorglich 14 Tage in häuslicher Quarantäne bleiben. Direkte soziale Kontakte sollten vermieden werden.

Zu den Risikogebieten zählen nach Angaben des Robert Koch-Instituts derzeit insbesondere Italien, die Region Grand Est in Frankreich, das Bundesland Tirol in Österreich und die spanische Hauptstadt Madrid.

Die Empfehlung des Gesundheitsministeriums, 14 Tage zuhause zu bleiben, gilt unabhängig davon, ob die Reiserückkehrer Symptome einer Corona-Infektion haben oder nicht. Wenn innerhalb dieser Zeit Symptome einer Coronaviruserkrankung auftreten, sollten die Betroffenen den Hausarzt oder speziell eingerichtete Untersuchungsstellen kontaktieren. Treten keine Symptome auf, werden die Personen nicht auf das Coronavirus getestet.

Hauptmann von der KV zu Rückkehrern aus Tirol
Video [SR.de, (c) SR, 15.03.2020, Länge: 00:40 Min.]
Hauptmann von der KV zu Rückkehrern aus Tirol

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja