Die Richterbank eines Saals im Landgericht.  (Foto: picture alliance/dpa | Oliver Dietze)

Hat die Tochter ihre eigene Mutter aus Notwehr erstochen?

mit Informationen von Gabor Filipp   25.07.2022 | 18:10 Uhr

Im Januar wurde in Illingen eine 86-Jährige Frau erstochen. Die Täterin soll ihre eigene Tochter sein. Gegen sie läuft vor dem Saarbrücker Landgericht ein Prozess wegen Totschlags. Am zweiten Verhandlungstag berichtete die Angeklagte von jahrelangen Schlägen durch die Mutter.

Vor dem Landgericht Saarbrücken hat am Montag eine 61-jährige Angeklagte ausgesagt, die beschuldigt wird, im Januar ihre 86 Jahre alte Mutter erstochen zu haben. Die Anklage lautet auf Totschlag.

Die Angeklagte äußerte sich dabei nicht zum eigentlichen Geschehen am Tag der Tat. Sie gab an, keine Erinnerungen daran zu haben, was passiert ist.

Schon unmittelbar nach Auffinden der Leiche ihrer Mutter in dem gemeinsam bewohnten Haus hatte sie nichts Verwertbares sagen können. Laut Zeugen hatte die mutmaßliche Täterin einen verwirrten Eindruck gemacht und wiederholt beteuert, nicht für den Tod der Mutter verantwortlich zu sein.

Prozess um mutmaßlichen Totschlag in Illingen
Audio [SR 3, Gabor Filipp, 25.07.2022, Länge: 00:58 Min.]
Prozess um mutmaßlichen Totschlag in Illingen

Prügel durch die Mutter

Stattdessen erzählte die Angeklagte nun vor dem Gericht, dass ihre Mutter sie von klein auf verprügelt habe, auch mit einem Gürtel. Zudem berichtete sie von einer langen Leidensgeschichte, die eine Krebserkrankung, Depressionen, Alkohol, Tabletten, Therapieversuche und Hilflosigkeit beinhalten soll.

Ausgesagt haben auch ihr Ex-Mann und der aktuelle Ehemann. Beide bestätigten die Aussagen der Angeklagten und zeichneten von ihrer Schwiegermutter kein gutes Bild. Sie soll den Aussagen zufolge bereits andere Menschen mit dem Messer bedroht haben.

Die Verteidigung will nicht ausschließen, dass ihre Mandantin in Notwehr gehandelt hat – nach einem Messerangriff seitens der Mutter.

Über dieses Thema berichtet auch die SR 3-Rundschau am 25.07.2022.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja