Sparkassenfiliale in Wadgassen, in der ein Geldautomat gesprengt wurde (Foto: BeckerBredel)

Erneut Geldautomat gesprengt

  08.11.2021 | 16:02 Uhr

Zum zweiten Mal an diesem Wochenende haben unbekannte Täter versucht, einen Geldautomaten im Saarland zu sprengen. In der vergangenen Nacht war eine Bank in Wadgassen betroffen.

Gegen 4.00 Uhr am frühen Montagmorgen sind bislang unbekannte Täter in die Sparkassenfiliale in der Wadgasser Lindenstraße eingedrungen und haben versucht, den dortigen Geldautomaten zu sprengen.

Nach Angaben der Polizei wurde der Sparkassen-Automat durch die Detonation stark beschädigt, ebenso die Glasfassade der Bank.

Höhe des Sachschadens unklar

Inzwischen steht fest, dass die Unbekannten ohne Beute geflohen sind. Wie ein Polizeisprecher erklärte, wird derzeit noch ermittelt, welche Sprengmittel genutzt wurden. Die Höhe des Sachschadens in der Sparkassen-Filiale steht noch nicht fest.

Über die jüngsten Geldautomatensprengungen im Saarland
Audio [SR 3, Studiogespräch: Dorothee Scharner/Oliver Buchholz, 08.11.2021, Länge: 03:53 Min.]
Über die jüngsten Geldautomatensprengungen im Saarland

Zweiter Vorfall am Wochenende

Bereits eine Nacht zuvor hatten unbekannte Täter versucht, einen Automaten im Neunkircher Stadtteil Furpach zu sprengen. "Die Sprengung in Furpach hat einen Sachschaden angerichtet. Beute wurde dort definitiv nicht gemacht", sagte Polizeisprecher Laßotta.

Auch bei der versuchten Sprengung in der Nacht zum Mittwoch an zwei Geldautomaten in der Globus-Filiale in Homburg-Einöd mussten die Täter ohne Beute abziehen. Der Fall in Wadgassen ist bereits der sechste Sprengversuch an einem Automaten in diesem Jahr. 2020 und 2019 hatte es jeweils drei Versuche im Saarland gegeben.

Wieder ein Geldautomat im Saarland gesprengt
Audio [SR 1, (c) Verena Sierra,, 08.11.2021, Länge: 02:06 Min.]
Wieder ein Geldautomat im Saarland gesprengt

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 08.11.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja