Der gesprengte Geldautomat in Grevenmacher (Foto: Polizei Luxemburg)

Geldautomat in Luxemburg gesprengt

  04.09.2020 | 07:11 Uhr

In der Nacht auf Freitag ist in Luxemburg ein Geldautomat gesprengt worden. Wie die Polizei des Großherzogtums mitteilte, schlugen die Täter neben dem Einkaufszentrum „Copal“ in Grevenmacher zu.

Nach Polizeiangaben soll sich die Sprengung zwischen 2.45 und 3.15 Uhr in der Nacht auf Freitag ereignet haben. Der betroffene Geldautomat steht an der Route Nationale 1 in Grevenmacher.

Angaben zur Schadenshöhe oder der Beute machte die Polizei nicht.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten am 04.09.2020 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja