Sprengung eines Geldautomaten in Homburg (Foto: BeckerBredel)

Geldautomat in Homburg gesprengt

  24.09.2021 | 10:58 Uhr

Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen einen Geldautomaten in Homburg gesprengt. Allerdings konnten die Täter nach ersten Erkenntnissen keine Beute machen.

Unbekannte haben den Geldautomaten einer Filiale der Deutschen Bank gegen 5.00 Uhr am Freitagmorgen gesprengt, teilte die Polizei mit. Anwohner hatten zuvor von einem lauten Knall berichtet.

Jetzt laufe die Spurensicherung. Die Polizei geht von drei bis vier Tätern aus.

Kein Geld erbeutet

Nach ersten Erkenntnissen konnten sie kein Bargeld erbeuten, die Geldkassette des Automaten sei intakt geblieben. Es sei aber erheblicher Sachschaden entstanden, auch am Gebäude. Die genaue Höhe ist noch nicht bekannt.

In diesem Jahr wurden in der Region bereits Geldautomaten in Freisen, in Hermeskeil und in Homburg gesprengt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.09.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja