Christian Bau, Koch des Jahres 2017 (Foto: dpa/Oliver Dietze)

Vier Saar-Restaurants im neuen Gault Millau

  26.11.2020 | 16:32 Uhr

Vier Restaurants im Saarland haben es mit Top-Bewertungen in den Restaurantführer Gault Millau für 2021 geschafft. Ganz oben auf der Liste steht das Victor's Fine Dining von Spitzenkoch Christian Bau in Perl-Nennig.

Christian Baus Küche ist vom Gault Millau mit 19,5 von 20 möglichen Punkten bewertet worden. 2018 war der gebürtige Schwarzwälder vom Restaurantführer als "Koch des Jahres" geehrt worden. Das Gästehaus Klaus Erfort in Saarbrücken kommt auf 19 Punkte, gefolgt vom Esplanade von Silio Del Fabro in Saarbrücken und dem Louis Restaurant von Martin Stopp in Saarlouis mit jeweils 17 Punkten.

Rund 1000 Restaurants getestet

Der "Koch des Jahres 2021" kommt aus dem angrenzenden Rheinland-Pfalz aus Piesport an der Mosel: Es ist Thomas Schanz mit seinem Zwei-Sterne-Lokal Restaurant Schanz.

Im Gault Millau für 2021 werden rund 1000 Restaurants quer durch Deutschland empfohlen – darunter die 500 besten. Mehr als 60 Restaurants seien neu in den Guide aufgenommen worden. Das zeige eine "großartige gastronomische Vielfalt in unserem Land", so die Macher des Restaurantführers. Der Gault Millau gilt neben dem Guide Michelin als wichtigster Gourmetführer Deutschlands.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 26.11.2020 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja