Christian Bau, Koch des Jahres 2017 (Foto: dpa/Oliver Dietze)

Saar-Spitzenköche erneut ausgezeichnet

  11.11.2018 | 10:22 Uhr

Zwei der acht besten Köche im Deutschland-Führer "Gault-Millau 2019" arbeiten im Saarland. Christian Bau vom "Victor's Fine Dining by Christian Bau" in Perl-Nennig und Klaus Erfort vom "GästeHaus Erfort" in Saarbrücken erhielten in dem am Sonntag veröffentlichten Restaurantführer 19,5 von 20 möglichen Punkten. Sonst erhielten nur sechs andere Köche in ganz Deutschland diese Wertung.

Bau überzeugte die Tester "mit seiner japanisch inspirierten Qualitätsphilosophie bei allem Meeresgetier". Bei ihm kommt unter anderem ein Langoustinen-Carpaccio mit Imperialkaviar auf den Tisch. Auch bei Erfort werden Langoustinen serviert, auf Meersalz gegart, mit Schnittlauch bestreut, dazu gegrillten Lauch.

Einer der beiden "Aufsteiger des Jahres" im Saarland hat unter anderem bei Erfort gelernt: Martin Stopp vom "Louis" in Saarlouis legte unter anderem gebratene Jakobsmuscheln auf eine dünne Scheibe Kalbskopfsülze und fein gehackte Ananas mit grünem Curry. Ebenfalls auf 16 Punkte kam der zweite "Aufsteiger" Marc Pink vom "Landwerk" in Wallerfangen. Dort kann man etwa Gänseleberterrine mit Kirschpüree und gehackten Kakaobohnen zu sich nehmen. Insgesamt wurden im Saarland zehn Restaurants bewertet.

Einer der bekanntesten Restaurantführer

Der "Gault-Millau" zählt mit dem "Guide Michelin" zu den bekanntesten Gourmet-Führern weltweit. Das Buch der Gastronomiekritiker Henri Gault und Christian Millau erschien erstmals 1969 in Frankreich. 1983 kam die erste deutsche Ausgabe heraus. Während der "Guide Michelin" Sterne für hervorragende Restaurants vergibt, bewertet der "Gault-Millau" nach Punkten von 0 bis 20 (nach dem französischen Schulnotensystem) und verleiht Kochmützen an die Spitzengastronomie. Eigentlich hätte die Ausgabe des Restaurantführers erst in der kommenden Woche erscheinen sollen. Durch eine Panne - einige Bücher wurden offenbar zu früh verschickt - stehen die Ergebnisse nun schon früher fest.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 11.11.2018 berichtet.


Mehr zum Thema

Podcast
"Aus dem Leben: Christian Bau - Koch des Jahres
Am 1. Mai war Christian Bau zu Gast in der SR 3-Talksendung. Seit 20 Jahren ist er Küchenchef im „Victor´s Fine Dining“ in Perl-Nennig. Am Tag der Arbeit hat er mit SR 3-Moderator Uwe Jäger über einen nicht enden wollenden Sternenregen und einen so kräftezehrenden wie faszinierenden Beruf gesprochen. Einen Zusammenschnitt der Sendung gibt es als Podcast und in der Mediathek.

Artikel mit anderen teilen