Gasexplosion in Neunkirchen (Foto: Felix Schneider / SR)

Bei Gasexplosion in Neunkirchen verletzter Mann gestorben

  30.12.2021 | 10:57 Uhr

Der bei einer Explosion in einem Neunkircher Wohnhaus am Montag verletzte Mann ist tot. Nach Angaben der Polizei starb der 34-jährige Wohnungseigentümer in einer Ludwigshafener Spezialklinik an seinen Verletzungen.

Am Montag hatte es in einem Haus in der Neunkircher Innenstadt eine Explosion gegeben, bei der ein 34-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Am Mittwoch erlag der Mann in einer Ludwigshafener Spezialklinik seinen Verletzungen. Eine entsprechende Meldung der Saarbrücker Zeitung hat die Polizei bestätigt.

Ursache für Explosion nicht bestätigt

Erst am Mittwoch konnten Brandermittler sich den Brandort anschauen. Zuvor musste noch geklärt werden, ob das Haus einstürzen könnte.

Ob tatsächlich eine Gasflasche die Explosion verursacht hat, konnte die Polizei am Donnerstag nicht bestätigen. Dazu müsste erst ein Gutachten erstellt werden. Allerdings lägen auch keine Anhaltspunkte vor, an der entsprechenden Aussage des Opfers zu zweifeln.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 30.12.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja