Ein vorbeifahrender Rettungswagen (Foto: dpa/Andreas Gebert)

Mann von Saarbahn lebensgefährlich verletzt

  07.09.2018 | 15:29 Uhr

Bei einem Unfall am Freitagvormittag ist ein Fußgänger in Saarbrücken von einem Saarbahnzug erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Das teilte die Polizei mit. Im Straßen- und Bahnverkehr gab es wegen des Unfalls für rund eine Stunde Behinderungen.

Nach Angaben der Polizei geschah der Unfall gegen 11:30 Uhr kurz vor der Haltestelle "Trierer Straße". Nach Zeugenaussagen betrat der 42-Jährige zunächst die Straße und ging dann weiter zur Saarbahntrasse.

Dort wurde der Mann von der herannahenden Straßenbahn erfasst und auf den Gehweg geschleudert, wo er lebensgefährlich verletzt liegen blieb. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in ein Saabrücker Krankenhaus. Die genaue Unfallursache ist bisher noch nicht bekannt.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 07.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen