Klimademo der „Fridays for Future“-Bewegung in Saarbrücken (Foto: IMAGO / Becker&Bredel)

Fridays for Future baut Klimacamp in Saarbrücken ab

  16.04.2021 | 12:30 Uhr

Die Aktivistinnen und Aktivisten der Klimaschutzbewegung Fridays for Future wollen ihre Protestaktion am Saarbrücker Rathaus am Samstag beenden. Das sogenannte "Klimacamp" soll am Sonntag abgebaut werden.

Die mehrwöchige Aktion richtete sich gegen die - aus Sicht von "Fridays for Future" - unzureichende Klimapolitik der Landesregierung und der Landeshauptstadt. Die Aktivisten wollten ursprünglich am Gustav-Regler-Platz auch übernachten und Zelte aufbauen. Dies hatte die Stadt untersagt - unter anderem mit Verweis auf den Infektionsschutz. Eilanträge der Aktivisten gegen die Entscheidung des Ordnungsamtes scheiterten vor Gericht.

Auch VCD beteiligt

Insgesamt zeigten sich die Vertreterinnen und Vertreter von Fridays for Future Saarland dennoch zufrieden mit dem Verlauf des Klimacamps. Beteiligt hatte sich auch der Verkehrsclub Deutschland, der im Rahmen des Camps über den CO2-Verbrauch im Straßenverkehr aufmerksam machen wollte. Das Saarland stehe an der Spitze der PKW-Nutzung in Deutschland, sagte Andrea Schrickel, Landesvorsitzende des Verkehrsclub Deutschland (VCD Saar). Deshalb seien besonders im Bereich Verkehr tiefgreifende Maßnahmen nötig.

Unter anderem über dieses Thema haben die Aktivistinnen und Aktivisten von Fridays for Future am Donnerstag auch mit Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) bei einem Online-Termin gesprochen.

Camp in Hambacher Forst muss weichen

Nach einem Urteil der Verwaltungsgerichts in Aachen muss auch in Nordrhein-Westfalen ein Protestcamp von Klimaaktivisten geräumt werden. Die Räumungsverfügung des Kreises Düren sei rechtmäßig, entschied das Gericht. Die Aktivisten kämpfen im Hambacher Forst gegen die Abholzung des Walds durch den Energiekonzern RWE für den Braunkohleabbau.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 16.04.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja