Spritze (Foto: dpa)

Viele Freiwillige für Einsatz in Impfzentren

  02.12.2020 | 14:27 Uhr

Auf einen Aufruf zur Mitarbeit in den geplanten Impfzentren haben sich bereits zahlreiche Ärzte und Fachkräfte zum Einsatz bereit erklärt. Das teilte das Gesundheitsministerium auf SR-Anfrage mit. Das Saarland plant, neben Ärzten auch medizinisches Fachpersonal in den saarländischen Corona-Impfzentren einzusetzen.

Auf den Aufruf der Kassenärztlichen Vereinigung und der Saarländischen Ärztekammer hätten sich bereits weit über 100 Ärzte sowie rund 100 medizinische Fachangestellte gemeldet. Geimpft werde ausschließlich durch qualifiziertes Fachpersonal.

Hilfskräfte würden vorab geschult und sollen im Bereich der Verwaltung und für Unterstützungstätigkeiten zum Einsatz kommen. Derzeit sei geplant, in den Impfzentren mit acht Ärzten pro Schicht zu arbeiten. Eine Person übernehme dabei die ärztliche Leitung.

tagesschau.de
Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Corona-Impfungen
Minister Spahn erwartet noch in diesem Jahr Corona-Impfungen. Die Länder bereiten bereits Impfzentren vor. Wie werden die Impfungen ablaufen? Was ist mit Nebenwirkungen? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

tagesschau.de
Gerüchte und irreführende Behauptungen zu Corona-Impfungen
In Rekordzeit sind gleich mehrere Impfstoffe gegen das Sars-Cov2-Virus entwickelt worden. Noch schneller verbreiteten sich die Bedenken und Gerüchte dazu. Viele sind falsch oder lassen sich nicht belegen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja