Braun statt Blau: Das Freibad in Wadern nach den Unwettern vom 11. Juni (Foto: Stadt Wadern)

Freibad in Wadern öffnet am Montag

Diana Kühner-Mert   21.07.2018 | 09:38 Uhr

Das Freibad in Wadern wird am Montag nach sechswöchiger Sanierung wiedereröffnet. Das hat Bürgermeister Kuttler dem SR mitgeteilt. Das Freibad war bei dem schweren Unwetter vom 11. Juni überschwemmt und schwer beschädigt worden.

Bei der Überschwemmung wurden vor allem die technischen Anlagen in Mitleidenschaft gezogen und mussten komplett erneuert werden. Zudem hatte das Wasser den Beachvolleyballplatz weggespült.

Die Stadt schätzt die Gesamtschadenssumme am Freibad auf rund 100.000 Euro – einen großen Teil trägt die Versicherung. Insgesamt sind in Wadern an kommunalen Gebäuden mehrere Hunderttausend Euro Schaden entstanden.

Unwetter
Dossier: Unwetter im Saarland
In der Nacht zum 1. Juni hat ein Unwetter Millionenschäden in mehreren saarländischen Orten angerichtet. Betroffen waren vor allem Kleinblittersdorf, Bliesransbach und Bübingen. Die Anwohner und die Kommunen werden noch lange mit den Folgen zu kämpfen haben. Ein weiteres Unwetter ist am 11. Juni über das Saarland gezogen. In Heusweiler und Eppelborn waren die Einsatzkräfte fast 24 Stunden im Dauereinsatz.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 21.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen