Brand in einem Wohnhaus in Heusweiler (Foto: Pascal Altmayer, Freiwillige Feuerwehr Regionalverband Saarbrücken)

Tödlicher Brand in Heusweiler

  23.01.2021 | 13:08 Uhr

In Heusweiler ist in der Nacht zum Samstag bei einem Wohnhausbrand eine Frau ums Leben gekommen. Eine weitere Person wurde verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war das Feuer am frühen Morgen im Dachgeschoss ausgebrochen, wo sich die bettlägerige Frau befand. Von dort aus griffen die Flammen auf das restliche Gebäude in der Heusweiler Bergstraße über. Zwar versuchte ihr Mann, die 51-Jährige noch zu retten, was ihm aber nicht gelang.

Er selbst musste im Anschluss wegen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Insgesamt war die Feuerwehr mit über 50 Einsatzkräften vor Ort, zusätzlich DRK und Polizei. Die Brandursache wollen die Ermittler in den nächsten Tagen klären.

Weiterer Brand in Altenkessel

Ein weiterer Wohnungsbrand brach nur wenige Stunden später, gegen 8.00 Uhr, in Altenkessel aus. Dort konnte der Bewohner nach Angaben der Feuerwehr schon vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte durch Nachbarn in Sicherheit gebracht werden. Er wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, weil er vermutlich Rauchgase eingeatmet hatte. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Auch in diesem Fall ist die Brandursache noch unbekannt.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 23.01.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja