Franz Johann im Radiostudio (Foto: SR)

UNSERDING-Moderator Johann für Radiopreis nominiert

  05.08.2021 | 07:44 Uhr

Die Nominierungskommission des Deutschen Radiopreises hat sich entschieden: UNSERDING-Moderator Franz Johann ist einer der drei Nominierten in der Kategorie „Beste:r Newcomer:in“ beim Deutschen Radiopreis 2021.

Mit seiner wöchentlichen Samstagssendung „Franztag Mittag“ ist UNSERDING-Moderator und -Reporter Franz Johann als Bester Newcomer für den Deutschen Radiopreis nominiert. Für seine Sendung fährt Johann jede Woche in kleine Orte und entlegene Ecken des Saarlands, um dort mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und Geschichten zu finden, die es sonst nicht ins Radio schaffen würden. Seine Reportagen werden regelmäßig auf den UNSERDING-Social-Media-Kanälen begleitet.

Über seine Nominierung für den deutschen Radiopreis ist er begeistert: "Moderator oder doch lieber Reporter? Ich konnte mich nie festlegen, was mir mehr Spaß macht", sagt Johann. "Mit meiner Sendung kann ich jede Woche beides tun und die Nominierung ist einfach nur eine wahnsinnige Wertschätzung für diese Arbeit. Ich bin wirklich überwältigt."

Franz Johann hat seit April 2021 seine eigene Samstagssendung „Franztag Mittag“ auf UNSERDING und arbeitet seit 2017 für SR 1 und UNSERDING als Reporter und Moderator.

Ein SR-Eigengewächs

Zlatin Nikov, Programmgruppenleiter UNSERDING, freut sich mit Franz Johann: „Ich bin mit unserem gesamten Team super stolz. Für mich zeigt die Nominierung vor allem, dass sich unser Weg, auf junge Radiotalente aus dem Saarland zu setzen, auszahlt und dass es absolut richtig war, Franz mit dem `Franztag Mittag´ seine eigene wöchentliche Sendung auf UNSERDING zu geben. Jetzt drücken wir ihm natürlich alle die Daumen und hoffen, dass er den Deutschen Radiopreis für uns ins Saarland holt.“

Und Thomas Rosch, neuer Chef der Pop-Unit SR 1 und UNSERDING, ergänzt: „Ich kenne Franz Johann schon, seit er 2017 bei SR 1 als Redaktionsassistent angefangen hat. Dass mit ihm jetzt ein echtes SR-Eigengewächs für den Deutschen Radiopreis nominiert ist, freut mich nicht nur für ihn persönlich, sondern für den gesamten Programmbereich.“

UNSERDING - eine Talentschmiede für den SR und die ARD

Für Martin Grasmück, Intendant des Saarländischen Rundfunks, kommt die Nominierung nicht überraschend: „Dass Franz Johann nun die Chance hat, bester Newcomer beim Deutschen Radiopreis zu werden, ist ein weiterer Beleg für sein unglaubliches Talent. Er hat uns praktisch vom ersten Tag an überzeugt und immer wieder staunen lassen, wie scheinbar mühelos er sich das Medium Radio in kürzester Zeit erschließen konnte.“ 

Und Lutz Semmelrogge, SR-Programmdirektor, fügt hinzu: „Dass UNSERDING eine Talentschmiede für den Saarländischen Rundfunk und die gesamte ARD ist, ist schon lange bekannt. Umso mehr freue ich mich, dass jetzt auch die Nominierungskommission des Radiopreises auf uns aufmerksam geworden ist und Franz Johann nominiert hat.“

„Franztag Mittag“ läuft immer samstags von 10.45 Uhr bis 14.45 Uhr auf UNSERDING. Mehr Informationen zur Sendung gibt es hier.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 05.08.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja