Schüler mit Mundschutz im Unterricht (Foto: picture alliance/Sven Hoppe/dpa)

Eltern- und Schülervertretung für Masken im Unterricht

  10.08.2020 | 15:36 Uhr

Schüler ab der fünften Klasse sollten nach den Ferien auch im Unterricht eine Maske tragen. Das fordern die Landeselterninitiative für Bildung und die Landesschülervertretung im Saarland. Das soll die Verbreitung des Coronavirus eindämmen.

Da der Mindestabstand aufgrund der räumlichen Verhältnisse und der Klassenstärken in fast allen Klassen nicht eingehalten werden könne, sollten die Kinder auch in der Klasse Masken tragen, so die Elterninitiative und die Schülervertretung. Zudem sollte darüber diskutiert werden, ob Visiere zugelassen werden könnten.

Schüler und Eltern fordern Maskenpflicht in der Schule (10.08.2020)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 10.08.2020, Länge: 01:31 Min.]
Schüler und Eltern fordern Maskenpflicht in der Schule (10.08.2020)

Auch für den Fall, dass der Schulunterricht erneut eingeschränkt werden muss, stellen die Elterninitiative und die Schülervertretung genaue Forderungen. Jüngere Schüler, Schüler mit Lernproblemen oder Klassen vor Prüfungsjahren sollten in diesem Fall bevorzugt werden.

Gerade für kleinere Kinder sei der Präsenzunterricht wichtiger als für die größeren, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Die älteren Schüler könnten auch besser mit digitalem Fernunterricht umgehen.

Plan C für Fernunterricht

Außerdem fordern die Initiative und die Schülervertretung, dass die Notbetreuung verbessert wird. Es sollten mehr Plätze angeboten werden und mehr Schüler sollten berechtigt sein, die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen. Die Betreuungszeiten müssten an die elterlichen Arbeitszeiten angepasst werden und die Kinder auch in der Betreuung mit digitalen Geräten lernen können.

Für den Fall, dass das Infektionsgeschehen eine Rückkehr zum Fernunterricht nötig mache, bräuchten die Schulen vorab einen Plan C mit Unterrichtsformaten, Zuständigkeiten und Kommunikationswegen. Notwendig sei auch die Einrichtung fester Sprechzeiten, damit Schüler und Eltern sich bei Fragen an die Lehrkräfte wenden könnten.

Über dieses Thema hat auch "aktuell - 16.00 Uhr" am 10.08.2020 im SR Fernsehen berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja