Freibad in Dillingen. (Foto: Dirk Petry/SR)

Sicherheitsdienst sorgt für Ordnung in Dillinger Freibad

  27.07.2022 | 16:34 Uhr

Das Dillinger Freibad setzt ab sofort noch stärker auf einen Sicherheitsdienst. Die Stadt will damit die Sicherheit im Freibad gewährleisten. Hintergrund ist eine Diskussion zwischen einer Gruppe Jugendlicher und einem Bademeister, die aus dem Ruder gelaufen ist.

In der vergangenen Woche ist eine Diskussion zwischen einem Bademeister und einigen Jugendlichen im Freibad in Dillingen eskaliert. Die Gruppe habe die Regeln missachtet, so der Dillinger Bürgermeister Franz-Josef Berg.

"Die Sicherheit war nicht mehr gewährleistet"
Audio [SR 3, Dorothee Scharner, 27.07.2022, Länge: 03:03 Min.]
"Die Sicherheit war nicht mehr gewährleistet"

Kein Sicherheitspersonal mehr vor Ort

Der Bademeister habe sie dann zur Rede gestellt, die jungen Leute seien jedoch aggressiv geworden. "Wir haben dann nochmals versucht, mit allen Mitarbeiten, die da waren, zu deeskalieren, das ist dann leider nicht gelungen", erzählt Berg im SR-Interview.

Das Freibad setzt bereits seit einigen Wochen Sicherheitspersonal ein, weil es auch in den vergangenen Wochen bereits den Hinweis gab, dass jüngere Gruppen sich im Bad nicht an die Regeln halten. Dieses Sicherheitspersonal, sei jedoch bei dem Vorfall in der vergangenen Woche nicht mehr vor Ort gewesen.

Bad bleibt bis Saisonende geöffnet

Die Mitarbeiter hätten deshalb mithilfe der Polizei das Schwimmbad geräumt. Dieser Schritt sei notwendig gewesen, "weil die Sicherheit nicht mehr gewährleistet war", sagt der Dillinger Bürgermeister.

Die Stadt habe aus dem Vorfall nun Konsequenzen gezogen und setze das Sicherheitspersonal künftig bis zur Schließung des Bades um 20.00 Uhr ein. Das Bad soll damit auch bis zum Ende der Saison geöffnet bleiben können.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-"Region am Nachmittag" am 27.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja