Im Quantenlabor der Universität des Saarlandes (Foto: Oliver Dietze)

Saar-Uni sucht Nachwuchs-Forschende für Quantencomputer

  20.03.2022 | 11:02 Uhr

Die Universität des Saarlandes möchte Masterstudierende verschiedener Forschungsfelder für die Thematik der Quanteninformation begeistern. Dazu fördert die Uni in einem Fokussemester ab September den Austausch zwischen Studierenden, Expertinnen und Experten. Interessierte können sich noch bis Ende April bewerben.

Noch bis Ende April können sich Masterstudierende weltweit aus den Bereichen Mathematik, Physik und Informatik für ein Programm der Universität des Saarlandes bewerben. Im Mittelpunkt des geplanten Fokussemesters steht die Untersuchung der Quanteninformationstheorie.

Die wird zum Beispiel für die Forschung an Quantencomputern angewandt. Aufgaben, die heute noch so gut wie unlösbar sind, sollen Quantencomputer in Zukunft blitzschnell lösen können. Die Entwicklung dieser Rechner ist aber noch nicht abgeschlossen. Das Fokussemester der Saarbrücker Uni soll nun dafür sorgen, neuen Wissenschaftsnachwuchs für dieses Forschungsfeld zu begeistern.

Forschung an Quantencomputern

"Die Quanteninformationstheorie ist gewissermaßen die 'Software der Quantencomputer'", erläutert Moritz Weber, Professor der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Universität des Saarlandes. "Wir erforschen, was solche Computer leisten können, wie man sie programmiert und bedient."

Während des Semesters halten zahlreiche internationale Expertinnen und Experten auf dem Saarbrücker Campus Vorlesungen und Seminare, die verschiedene Disziplinen umfassen. So soll sich der Quanteninformationstheorie aus den drei Perspektiven der Mathematik, der Physik sowie der Informatik genähert werden.

Bewerbung bis Ende April

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. April. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Website der Universität.

Vom 12. September bis zum 9. Dezember soll der Campus der Saarbrücker Universität dann zum Treffpunkt für die Masterstudierenden und Forscherinnen und Forscher aus aller Welt werden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja