Flughafen Saarbrücken-Ensheim (Foto: SR)

Mallorca-Flüge ab Ensheim weiter möglich

Steffani Balle / Onlinefassung: Anne Staut   17.08.2020 | 15:08 Uhr

Vom Saarbrücker Flughafen sind weiter Flüge in Corona-Risikogebiete wie etwa Mallorca möglich. Vorerst soll der Flugplan nicht geändert werden. Die Reisegesellschaft TUI hat hingegen bereits Flugkontingente gestrichen.

Man müsse erst einmal die Entwicklung abwarten, sagte Flughafensprecher Ludwin Vogel auf SR-Anfrage. Direktflüge nach Mallorca bietet in Ensheim derzeit beispielsweise die Fluggesellschaft Eurowings an.

Die Reisegesellschaft TUI hat unterdessen bereits auf die Einstufung Spaniens und der Balearen als Risikogebiet reagiert und alle Pauschalreisen auf das spanische Festland und auf die balearischen Inseln bis einschließlich 28. August abgesagt.

Am Flughafen in Ensheim hatte die Reisegesellschaft ihr Kontingent an Mallorca-Flügen für die Vormittagsmaschine am Montag gestrichen, wie frustrierte Urlauber in der Abfertigungshalle erfahren mussten.

Am Freitag hatte die Bundesregierung Mallorca zum Risikogebiet erklärt. Reise-Rückkehrer aus Mallorca müssen sich deshalb nach der Ankunft auf eine Corona-Infektion testen lassen. Möglich ist das entweder direkt am Flughafen oder innerhalb von 72 Stunden an der Teststation auf dem Messegelände.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 17.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja