Feuerwehrauto (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Feuer in Mehrfamilienhaus in Sankt Arnual

  18.01.2020 | 20:23 Uhr

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus im Saarbrücker Stadtteil Sankt Arnual ist am Samstagmorgen ein Sachschaden entstanden. Während Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei im Einsatz waren, musste die umgebende Reihenhaussiedlung vollgesperrt werden.

Eine Bewohnerin des Hauses wählte den Notruf, nachdem sie einen lauten Knall aus dem Mehrfamilienhaus gehört hatte. Die eintreffenden Einsatzkräfte konnten sie aus ihrer Wohnung retteten. Die übrigen Bewohner des Hauses waren laut Polizei nicht anwesend.

Ausgebrochen war der Brand im Keller des Anwesens. Erste Ermittlungen der Polizei deuten darauf hin, dass Brandstiftung die Ursache dafür war. Der Sachschaden wird auf einen vierstelligen Betrag geschätzt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 18.01.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja