Löscharbeiten der Feuerwehr bei einem Brand in einem Hochhaus in Wehrden (Foto: BeckerBredel)

Feuer in Hochhaus am Wehrdener Berg

  22.08.2022 | 14:08 Uhr

In einem Hochhaus in Völklingen-Wehrden ist am Montagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist noch unklar.

Die Meldung ging bei den Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr um 11.19 Uhr ein: Feuer in einem Hochhaus am Wehrdener Berg in Völklingen, an der Kleinen Bergstraße. Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort, weil zufällig ein Kommando der Ortspolizeibehörde dort vorbeigefahren war, wie die Polizei Völklingen dem SR mitteilte.

Keine Verletzten

Der Brand war im Schlafzimmer einer Erdgeschosswohnung eines Hochhauses mit 61 Parteien ausgebrochen. Die Bewohnerin war zu diesem Zeitpunkt auf der Arbeit.

Alle Bewohner konnten evakuiert werden. Die Feuerwehr brach die Eingangstür zur Wohnung, die sich links vom Haupteingang befindet, auf und konnte das Feuer schnell löschen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Brandursache unklar

Die Ursache für den Brand ist unklar, Ermittlungen sollen am Dienstag Klarheit bringen. Bis auf Weiteres ist das Schlafzimmer nicht nutzbar. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere 10.000 Euro. Die Bewohnerin wird vorübergehend anderweitig untergebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Völklingen war mit den Wehren aus Ludweiler, Geislautern, Wehrden, Stadtmitte und Fürstenhausen mit insgesamt 79 Einsatzkräften vor Ort. Um die evakuierten Menschen kümmerten sich Notfallseelsorger. Auch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) war mit einem Rettungswagen im Einsatz.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 22.08.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja