Polizeiliche Festnahme (Foto: Landespolizeipräsidium Saarland)

Festnahme nach Brand in Friedrichsthal

  13.04.2022 | 14:53 Uhr

Der Brand in einem Mehrfamilienhaus in Friedrichsthal am vergangenen Dienstag ist offenbar gelegt worden. Die Polizei hat am Mittwochmorgen einen 48-Jährigen aus Sulzbach festgenommen. Bei dem Feuer waren drei Personen verletzt worden.

Die Polizei hat einen 48-jährigen Mann aus Sulzbach festgenommen. Er soll am Dienstag der vergangenen Woche ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Friedrichsthal gelegt haben. Eine Zeugin hatte den Mann demnach zum Tatzeitpunkt an dem Haus gesehen. Der 48-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann versuchten Mord und besonders schwere Brandstiftung vor. Bei dem Brand waren drei Menschen, darunter ein Kind und ein 77-Jähriger, durch Rauchgase verletzt worden. An dem Haus entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 13.04.2022 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja