FaRK 2019 (Foto: Eva Mieves/SR)

Fark 2021 findet statt – aber deutlich kleiner

Patrick Wiermer   16.04.2021 | 14:16 Uhr

Die Fantasie- und Rollenspielmesse Fark wird in diesem Jahr stattfinden, allerdings deutlich kleiner. Das teilte Veranstalter Benjamin Kiehn am Freitagmorgen mit. 2022 soll sie dann wieder größer ausfallen.

Bei der Fark 2021 soll es nach Angaben des Veranstalters unter anderem Vorträge und Workshops im Stream geben, außerdem ein Picknickdeckenkonzert an drei Tagen. Im kommenden Jahr soll es dann wieder eine komplette Ausgabe geben. Dafür werden ab 15. Mai auch Spenden gesammelt.

Die Fark ist eine der größten Kulturveranstaltungen des Saarlandes und zog zuletzt über 50 000 Rollenspiel, Cosplay- und Fantasyfans aus ganz Deutschland auf das ehemalige Bergbaugelände in Landesweiler-Reden.

Über dieses Thema berichtete die SR 3 Rundschau am 16.04.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja