Aufdruck "Movie Money" auf einem Geldschein (Foto: picture alliance/Boris Roessler/dpa)

Falschgeld in Losheim und Wadern aufgetaucht

  03.03.2020 | 10:07 Uhr

Im Saarland ist erneut Falschgeld aufgetaucht - dieses Mal in zwei Einkaufsmärkten in Losheim und Wadern-Nunkirchen. Nach Polizeiangaben handelt es sich um Kopien von 10-Euro-Scheinen mit dem Aufdruck "Movie Money".

Bei "Movie Money" handelt es sich eigentlich um bewusst für den Film- und Unterhaltungsbereich hergestelltes Geld mit entsprechenden Aufdrucken. In den vergangenen Monaten wurden die Farbkopien aber vermehrt in Umlauf gebracht.

Gefängnis- oder Geldstrafe droht

Diese Blüten sehen echtem Geld so ähnlich, dass sie im täglichen Zahlungsverkehr zunächst nicht weiter auffallen. Wie die Polizei weiter mitteilte, sind deutschlandweit schon 5-, 10-, 20-, 50- und 100-Euro-Scheine dieser Art aufgetaucht. Wer sie in Umlauf bringe, mache sich strafbar - es drohe eine Geld- oder sogar Gefängnisstrafe.

Vor diesem Hintergrund ruft die Polizei noch einmal dazu auf, beim Einkauf stets das Wechselgeld zu kontrollieren und auf die Sicherheitsmerkmale zu achten.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja