Karte auf Handy (Foto: SR)

Lautenbach heißt bei Google Rötenbach

mit Informationen von Alexander M. Groß   29.06.2019 | 18:33 Uhr

Um die schnellste Route oder eine Adresse zu finden, nutzen viele Online-Kartendienste. Aber auch dort können kuriose Fehler passieren. Seit Jahren ist ein saarländisches Dorf auf Googlemaps mit einem anderen Namen versehen.

Der Ottweiler Stadtteil Lautenbach liegt eingebettet in Wiesen und Wälder am östlichen Rand des Saarlandes. Wer jedoch auf Googlemaps nach dem Ort sucht, bekommt einen ganz anderen Namen angezeigt: Rötenbach.

Auf eine Anfrage des SR, wie dieser Fehler zustande kommt, hat sich Google bislang nicht geäußert.

WimS: Google erschafft neue Orte
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 27.06.2019, Länge: 04:37 Min.]
WimS: Google erschafft neue Orte

"Googlemorgana" oder Verschreiber?

Und auch im Saarland findet sich keine Antwort auf die Frage. In den Daten des Landesamtes für Vermessung, Geoinformation und Landesentwicklung findet sich kein Hinweis, wie der Name Rötenbach entstanden sein könnte, sagte Kartografie-Ingenieurin, Birgit Füllenbach.

Auch der Neunkircher Landrat Sören Meng ist ratlos. Für ihn handelt es sich bei dem Ortsnamen um eine "Googlemorgana" oder einen Verschreiber. Er habe in einem alten Heimatbuch des Landkreises Ottweiler gesucht und kein Rötenbach gefunden.

Ein Thema in der Sendung "Wir im Saarland - Das Magazin" vom 27.06.2019.

Artikel mit anderen teilen