Ein Radfahrer fährt auf einem Fahrrad-Schutzstreifen (Foto: picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth)

Wo sehen Radfahrende im Saarland Verbesserungsbedarf?

  01.09.2022 | 19:11 Uhr

Im Saarland fühlen sich viele Radfahrende im Verkehr gefährdet. Der ADFC sammelt jetzt per Umfrage, wo sie besonderen Verbesserungsbedarf sehen. Die Ergebnisse sollen Kommunen zu mehr Fahrradfreundlichkeit verhelfen.

Wo sind Radfahrerinnen und Radfahrer im Saarland zufrieden und wo sehen sie noch besondere Mängel? Das will der ADFC mit Hilfe des Fahrradklima-Tests herausfinden. Die Umfrage läuft bundesweit und ist am Donnerstag gestartet. Sie gilt als eine der größten Befragungen weltweit zum Thema Fahrradfreundlichkeit und findet bereits zum zehnten Mal statt.

Im Sommer vergangenen Jahres hatte sich der SR in einem Themenschwerpunkt angeschaut, wie fahrradfreundlich das Saarland ist.

Mehr Fahrradfreundlichkeit

Beim letzten Fahrradklima-Test des ADFC haben im Saarland einige Kommunen sehr schlecht abgeschnitten. Gezeigt hätten die Ergebnisse vor allem, dass sich Radfahrende im Verkehr gefährdet, aber mit ihren Problemen nicht ernst genommen fühlten. Sie fordern den Ausbau von Radwegen und mehr Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, fasst der saarländische ADFC-Landesvorsitzende Thomas Fläschner zusammen.

Die Umfrageergebnisse sollen Städten und Gemeinden dabei helfen, gezielte Maßnahmen zu treffen, um die Bedingungen für Radfahrerinnen und Radfahrer zu verbessern. "Wo sich noch nichts tut, sind leider unverändert schlechte Noten zu befürchten", sagt Fläschner. An einigen Konzepten für mehr Fahrradfreundlichkeit werde allerdings schon gearbeitet.

Umfrage noch bis Ende November

"Alle sagen, Radfahren ist klimaschonend und gesund. Aber das spiegelt sich noch nicht im konkreten Verwaltungshandeln wider", so Fläschner. Der Fahrradklima-Test helfe dabei, die Themen politisch auf der Tagesordnung zu halten.

In diesem Jahr befasst sich die Umfrage gezielt auch mit der Infrastruktur für Radfahrende auf dem Land und im Umfeld der Städte. Etwa zehn Minuten dauert die Beantwortung der Fragen und teilnehmen kann man ab sofort bis zum 30. November über den Link www.fahrradklima-test.adfc.de.


Übersichtsseite
Die Fahrrad-Offensive - So fährt das Saarland
Wo sind die schlimmsten Radwege? Was macht ein Fahrradbeauftragter? Wie stehts um den Fahrradverkehr im Saarland? Eine Woche lang hat der SR im Sommer vergangenen Jahres genau hingeschaut. Die Übersicht.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja