Kinder auf Rädern (Foto: pixabay/SylwiaAptacy)

In drei Städten demonstrierten Kinder mit Rädern

  14.05.2022 | 17:35 Uhr

In Saarbrücken, Saarlouis und Homburg sind am Samstag Kinder auf Fahrrädern, Laufrädern und Rollern durch die Innenstädte gerollt. Bei den Demonstrationen der weltweiten Bewegung "Kidical Mass" wollten sie auf die Gefahren des Straßenverkehrs für Kinder aufmerksam machen.

Die drei Kinder-Fahrrad-Demos fanden am Samstag in Saarbrücken, Saarlouis und Homburg statt. Die Bewegung "Kidical Mass" will nach eigenen Angaben alleine in Deutschland in über 180 Städten auf die gefährliche Straßenverkehrssituation aus der Sicht von Kindern aufmerksam machen.

Video [aktueller bericht, 14.05.2022, Länge: 1:23 Min.]
Hunderte Teilnehmer bei Kinderfahrraddemo im Saarland

Kindern die Straße zurückgeben

Im Saarland rief ein Aktionsbündnis aus ADFC, BUND, Fridays for Future, Parents for Future und dem Verkehrsclub Deutschland zur Demo auf. Es fordert, die Straße den Kindern als Lebensraum zurückzugeben. Dazu müsse das Straßenverkehrsrecht kinderfreundlich umgestaltet werden.

Auch im Saarland hätten viele Eltern Angst, ihre Kinder mit dem Fahrrad zur Schule fahren zu lassen, so die Veranstalter. Hauptgrund dafür sei das hohe Verkehrsaufkommen auf den saarländischen Straßen.

Über dieses Thema berichtete auch die Sendung „aktueller bericht“ im SR Fernsehen am 14.05.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja