Polizeiwagen (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

59-Jähriger zwei Mal wegen Drogen erwischt

  26.05.2019 | 09:56 Uhr

Innerhalb von nur 37 Stunden ist ein 59-Jähriger aus einem Weiskircher Ortsteil zwei Mal von der Polizei beim Fahren unter Drogeneinfluss erwischt worden. Gegen den Mann wurden Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Das erste Mal fiel der Mann nach Polizeiangaben am Donnerstag kurz vor Mitternacht in Weiskirchen-Thailen auf. Dem 59-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. In seinem Wagen fanden die Beamten geringe Mengen an Amphetamin, Ecstasy und Marihuana. Nachdem sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt wurde, brachten die Polizeibeamten den Mann nach Hause.

Am Samstag wurde der 59-Jährige dann um 11.30 Uhr in Wadern erneut von der Polizei angehalten. Es stellte sich heraus, dass er mit seinem Ersatzschlüssel gefahren war. Nach einer weiteren Blutprobe, wurde auch der Ersatzschlüssel sichergestellt. Gegen den Mann wurden Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, unter anderem wegen des Verdachts der drogenbedingten Trunkenheit im Straßenverkehr und wegen des Verdachts eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja