Rettungsdienst und AVS Verkehrssicherung in Püttlingen  (Foto: BeckerBredel)

Drei Verletzte nach Gas-Explosion

  16.09.2021 | 15:42 Uhr

Nach einer Explosion bei Bauarbeiten in der Püttlinger Marktstraße sind zwei Menschen leicht und einer schwer verletzt worden. Eine Gasflasche hatte Feuer gefangen, teilte die Polizei mit.

Der Rettungshubschrauber Christoph 16 brachte nach der Explosion einen Bauarbeiter mit Verbrennungen ins Saarbrücker Klinikum auf dem Winterberg.

Brandermittler der Polizei sollen klären, wieso die Gasflasche während Flämmarbeiten für Fahrbahnmarkierungen Feuer fing und explodierte. Durch die Detonation wurden auch ein Auto und eine Schaufensterscheibe zerstört.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 16.09.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja