Studentenwohnheim Saarbrücken Waldhausweg (Foto: Oliver Hottong)

Exhibitionist in Saarbrücker Studentenwohnheim

  03.05.2021 | 17:09 Uhr

Im Studentenwohnheim am Saarbrücker Waldhausweg hat ein Exhibitionist vor Studentinnen masturbiert. Nach Polizeiangaben hat es in den vergangenen Wochen dort zwei Vorfälle gegeben.

Die erste bekannte Begegnung ereignete sich demnach bereits am 28. oder 29. März gegen 12.00 Uhr mittags im Keller des Gebäudekomplexes. Der Täter masturbierte vor einer 23-jährigen Bewohnerin des Wohnheims und verfolgte sie dabei bis in einen Fahrstuhl hinein.

Am vergangenen Samstag, 1. Mai, kam es gegen 10.00 Uhr zu einem weiteren Vorfall. Diesmal begab sich der Täter in die Gemeinschaftsräume des Studentenwohnheims und befriedigte sich dort vor einer 23-jährigen Bewohnerin, die alleine dort war. Anschließend flüchtete der Täter.

Polizei sucht Zeugen

Nach einem Gespräch entschieden sich die beiden Betroffenen, gemeinsam Anzeige zu erstatten. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass beide Taten vom gleichen Täter begangen wurden. Der Mann wird als 20 bis 23 Jahre alt beschrieben, etwa 160 bis 165 cm groß, hellhäutig, schlanke, sportliche Figur, hellbraune Augen. Zu den Tatzeitpunkten trug er jeweils Sportkleidung.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, Telefon (0681) 9321-0 oder bei jeder anderen Dienststelle zu melden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja