Wagen mit Aufschrift "Kampfmittelräumdienst" (Foto: picture alliance / dpa)

Haus in Perl wegen Handgranate evakuiert

  03.09.2019 | 13:55 Uhr

In Perl ist am Morgen ein Haus evakuiert worden weil ein Bewohner eine Handgranate in seiner Wohnung hatte. Der Mann hatte die Granate zuvor in einem Waldstück gefunden.

Nach Polizeiangaben war der Mann am Vormittag mit einem Metallsuchgerät in einem Waldstück unterwegs gewesen. Dabei fand er eine Handgranate und nahm sie mit nach Hause. Dort fing die Granate an zu qualmen.

Die Polizei evakuierte das Haus. Verletzt wurde niemand. Der Kampfmittelräumdienst rückte an und nahm die Granate zur weiteren Untersuchung mit. Es handelt sich wahrscheinlich um eine Phosphorgranate. Herkunft und weitere Details sind nach Polizeiangaben derzeit nicht bekannt.

Artikel mit anderen teilen