Europagalerie in Saarbrücken (Foto: Pasquale D'Angiollilo)

Europagalerie vorsorglich evakuiert

  21.06.2019 | 21:40 Uhr

Die Europagalerie in Saarbrücken ist am Nachmittag nach einem Brand in einem Bekleidungsgeschäft vorsorglich geräumt worden. Etwa 1000 bis 1500 Menschen mussten laut Polizei das Einkaufszentrum verlassen.

Video [aktueller bericht, 21.06.2019, ab 17:12 Min.]
Nachrichten

In einem Bekleidungsgeschäft sei es zu starker Rauchentwicklung aufgrund eines Brandes gekommen. Das Feuer war bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte durch eine Sprinkleranlage gelöscht worden. Vorsorglich wurde die Europagalerie dennoch evakuiert. Insgesamt wurden sechs Personen mit einer leichten Rauchvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht. In dem betroffenen Bekleidungsgeschäft entstand ein großer Wasserschafen über mehrere Etagen, der von der Feuerwehr soweit möglich beseitigt wurde.

Nachdem die Feuerwehr die Lüftungsmaßnahmen abgeschlossen hatte, durften Mitarbeiter und Kunden die Galerie wieder betreten. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Über dieses Thema wurde auch in den SR Hörfunknachrichten vom 21.06.2019 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja