Symbolbild: junge Schüler im Kochkurs (Foto: IMAGO / Westend61)

Projekt für gesundes Kochen an Schulen läuft weiter

  16.05.2021 | 09:18 Uhr

„schmeckt.einfach.gut“ – so heißt das Kochprojekt, mit dem das Adipositas Netzwerk Saar, das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und die IKK seit Jahren etwas für die Ernährung für Schülerinnen und Schüler tun wollen. Nun wird die Kooperation pünktlich zum europäischen Adipositas-Tag fortgesetzt.

Bereits seit dem Schuljahr 2016/2017 wird in saarländischen Schulen das Kochprojekt zum gleichnamigen Kochbuch „schmeckt.einfach.gut.“ durchgeführt. In den vergangenen Jahren haben am Projekt nach Angaben des saarländischen Umwelt- und Verbraucherschutzministeriums mehr als 80 Klassen mit Unterstützung geschulter Referentinnen teilgenommen.

Das Ernährungsbildungskonzept umfasst mehrere Bausteine. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern werden Rezepte aus dem Kochbuch getestet. „Das Kochprojekt soll Kindern und Jugendlichen Spaß am Kochen vermitteln und sie ermuntern, selbst zu kochen und Dinge auszuprobieren. Alle Rezepte werden in drei Schwierigkeitsstufen dargestellt“, so Minister Reinhold Jost (SPD).

"Ernährungsbildung als wichtiger Baustein"

Für das Adipositas Netzwerk Saar ist das Projekt „schmeckt.einfach.gut.“ ein schönes Beispiel für eine gelungene Kooperation. „Übergewicht und Adipositas sind ein Risiko für die körperliche und auch seelische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

Ein wichtiger präventiver Baustein ist dabei die Ernährungsbildung, zu der auch immer die praktische Erfahrung gehört“, sagt Angelika Thönnes, Vorsitzende des Adipositas Netzwerks. Mit dem Projekt könne man einen Beitrag dazu leisten, Kinder an ein gesundheitsförderliches Essen heranzuführen.

Lieblingsrezepte der Schülerinnen und Schüler

Das Kochbuch basiert auf Lieblingsrezepten saarländischer Schülerinnen und Schüler. 2012 hatte die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung im Rahmen der Tage der Schulverpflegung saarländische Schülerinnen und Schüler aufgerufen, ihre Lieblingsrezepte einzureichen. Diese wurden von der Vernetzungsstelle hinsichtlich ihrer Nährwerte überarbeitet und bilden die Grundlage für das Kochbuch.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja