Willkommenschild der Europaschule in Karlsruhe.  (Foto: dpa)

Pläne für internationale Schule werden konkreter

  13.09.2018 | 20:31 Uhr

Die geplante internationale Schule in Saarbrücken soll eine "Europäische Schule" werden - und von der Kita durchgehend bis zum Abitur führen. Das hat eine Vertreterin des Bildungsministeriums heute im Landtag berichtet.

Video [aktueller bericht, 13.09.2018, ab Min. 14:07]
Nachrichten

Europäische Schulen unterrichten mehrsprachig und bieten ein Abitur, mit dem die Absolventen in allen EU-Staaten, der Schweiz und den USA studieren können. Außerdem soll es eine für die Eltern kostenfreie, staatliche Ganztagsschule werden, die allen Saarländern offen steht. "Wir bieten dann auch gerne neben dem europäischen Abitur alle anderen saarländischen Schulabschlüsse an, also den Hauptschulabschluss, den mittleren Bildungsabschluss bis hin auch zum saarländischen Abitur", sagte Kathrin Andres vom Bildungsministerium.

Parteien begrüßen Pläne

CDU und SPD im Landtag begrüßen die Pläne. Die Linke betont, es sei wichtig, dass die Ganztagsschule gebührenfrei ist. Die AfD-Fraktion fordert eine schnelle Gründung. Laut Bildungsministerium soll die neue Schule in ein bis zwei Jahren starten, wo genau in Saarbrücken, das werde ab Mitte Oktober geklärt.

Über dieses Thema wurde auch im aktuellen bericht vom 13.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen