Kinderbücher (Foto: Pixabay/MichaelGaida)

Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse soll stattfinden

  29.06.2020 | 19:13 Uhr

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse soll Ende September in Saarbrücken stattfinden. Das hat der Leiter der Veranstaltung, Igor Holland-Moritz, auf SR-Anfrage mitgeteilt.

Die Veranstalter der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse, die vom 23. bis 26. September in Saarbrücken stattfinden soll, werden coronabedingt einige Änderungen vornehmen. So sollen Lesungen und Workshops nur auf Voranmeldung und möglichst im Freien stattfinden, unter Wahrung der Hygiene- und Abstandsregelungen.

Autoren in den Schulen

Zudem sollen Autoren an Schulen, Kitas oder Einrichtungen der Erwachsenenbildung kommen. Ab Anfang August können sich nach Bekanntgabe des Programms Interessierte für die Messe anmelden, so Leiter der Veranstaltung, Igor Holland-Moritz.

Außerdem ist eine Bücherschau im evangelischen Gemeindezentrum in der Saarbrücker Innenstadt geplant. Die Verlegung in eine Art virtuelles Klassenzimmer sei für Holland-Moritz nur die "Ultima Ratio", falls durch einen Anstieg der Infektionszahlen keine Begegnung der Kinder und Jugendlichen mit den Schriftstellern stattfinden könne.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 29.06.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja