Grumbachtalbrücke (Foto: Alexander M. Groß)

Vorbereitungen an Grumbachtalbrücke starten

  09.07.2018 | 06:47 Uhr

Die Grumbachtalbrücke wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 neugebaut. Dafür sind seit Montag einige Vorbereitungen nötig. Zunächst wird laut Landesamt für Straßenbau (LfS) der Fahrradverkehr umgeleitet und anschließend der Grumbachtalweg komplett gesperrt.

Video [aktueller bericht, 09.07.2018, Länge: 2:12 Min.]
Neue Brücke über die A6

Fahrradfahrer werden auf der westlichen Autobahnseite und am Stiefelparkplatz vorbei an der Baustelle umgeleitet. Außerdem wird der Forstweg östlich von Sengscheid wieder instand gesetzt, nach dem dieser durch die Unwettern der vergangenen Wochen zu Schaden gekommen ist ebenso wie der Weg Richtung Bischmisheim. Diese Arbeiten sollen in zwei Wochen abgeschlossen sein. Behinderungen oder Sperrungen sind nicht auszuschließen, so Klaus Kossok vom LfS.

Die beiden Wege dienen anschließend als Umleitungen für Radfahrer und Fußgänger, da der Grumbachtalweg komplett gesperrt wird. Da im gesamten Baubereich Tore und Schranken aufgebaut werden und eine Baustraße am Parkplatz Sengscheid eingerichtet wird, ist eine Verkehrssicherung der A6 in Fahrrichtung Mannheim notwendig. Dazu wird die Standspur gesperrt und der Verkehr wird zweispurig auf 80 Stundenkilometer beschränkt. Dann soll es bald mit dem Bau einer Behelfsbrücke losgehen, über die der Verkehr auf der A6 umgeleitet wird.

Über dieses Thema wurde auch in der SR 3 Rundschau vom 09.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen