Schlossberghöhlen Homburg (Foto: Schlossberghöhlen / Josef Scherer)

Eröffnung der Schlossberghöhlen

  05.07.2018 | 13:07 Uhr

Ab kommender Woche können Besucher die Schlossberghöhlen in Homburg auf drei Etagen besichtigen. Wie die Stadt dem SR mitteilte, ist die dafür benötigte Videoanlage fertiggestellt. Bislang konnte nur eine Etage der Schlossberghöhlen im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Durch die Öffnung verspricht sich die Stadt höhere Besucherzahlen. Die Kameras dienten als Sicherheitssystem. Sofern für die Besucher Probleme auftreten sollten, könne direkt eingegriffen werden. Die Kosten der Anlage sollen sich auf mehrere Zehntausend Euro belaufen, so ein Sprecher der Stadt. Ab 13. Juli können die Besucher dann auf eigene Faust die drei Etagen besichtigen.

Die Eröffnung der weiteren Teile der Schlossberghöhlen hatte sich mehrfach verzögert. Die Kameras in der Höhle hatten nicht fehlerfrei funktioniert.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 05.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen