Ein Mähdrescher erntet Getreide (Foto: Pixabay/Thilo Becker)

Ernte im Saarland durchwachsen

  14.07.2022 | 15:41 Uhr

Die Trockenheit hat auch der Ernte im Saarland zu schaffen gemacht. Betroffen sind davon unter anderem Weizen, aber auch Sommergerste, Erbsen, Bohnen, Soja und Mais. Der Saarländische Bauernverband beklagt zudem zu geringe Erlöse.

Die saarländischen Bauern ziehen eine durchwachsene Erntebilanz. Bei der Wintergerste und dem Raps seien die Ergebnisse "größtenteils in Ordnung", teilte Alexander Welsch, der Präsident des saarländischen Bauernverbands, auf SR-Anfrage mit.

Sehr trockenes Jahr

Es gebe allerdings je nach Standort große Unterschiede, je nach Menge des Niederschlags durch lokale Schauer. Welsch bezeichnet es als "Glückssache". Er spricht von einem bislang sehr trockenen Jahr, das vor allem in der Nähe der französischen Grenze spürbar sei.

Die geringen Niederschläge und starker Hitzestress hätten vielen Kulturen zugesetzt. Die Weizenernte sei rund 25 Prozent niedriger als erwartet. Hafer erreiche möglicherweise nicht die Qualitäten, um ihn als Speiseware zu verkaufen. Problematisch seien auch Sommergerste, Erbsen, Bohnen, Soja und Mais.

Zu wenig Erlös für Bauern

Der Bauernverband beklagt zudem zu geringe Erlöse. Zwar liege der Preis für Weizen rund 50 Prozent höher als im vergangenen Jahr. Gleichzeitig seien allerdings die Preise für Dünger und für Diesel noch stärker gestiegen.

Außerdem sei Dinkel im Moment nur schwer verkäuflich. Die Nachfrage sei zurückgegangen, vor allem, weil Verbraucher lieber sparen als etwas teurere Öko-Backwaren zu kaufen, so Welsch.


15.07.2022, 12:17 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Fassung des Artikels berichtete der Bauernverband von einer aktuellen Preissteigerung für Weizen in Höhe von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auf Nachfrage korrigierte der Verband seine Angabe. Somit liegen die aktuellen Weizenpreise 50 Prozent über Vorjahrespreise.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja