Frachtflugzeug (Foto: pixabay / Leo_65)

Erneut Kerosin in der Südpfalz abgelassen

  07.09.2019 | 21:17 Uhr

Ein Flugzeug hat über der Südpfalz am Donnerstagabend gut 57 Tonnen Kerosin abgelassen. Wie der SWR jetzt meldet, hat das Luftfahrtbundesamt in Braunschweig den Vorfall bestätigt. Zuvor hatte die Zeitung "Rheinpfalz" berichtet.

Demnach handelte es sich bei dem Flugzeug um den Frachttransporter eines US-Paketzustellers. Die Maschine sei kurz nach dem Start in Köln Richtung Süden geflogen und habe über der Pfalz und dem Saarland je eine Schleife gedreht. Anschließend sei das Flugzeug nach Köln zurückgekehrt, obwohl es eigentlich auf dem Weg nach Indianapolis im US-Bundesstaat Indiana war. Das könnte auf technische Probleme hindeuten.

Es war in diesem Jahr der zweite Treibstoffablass über der Region. Bereits im April waren über 50 Tonnen Kerosin über der Südpfalz abgelassen worden. Das Luftfahrtbundesamt hat alle Treibstoffablässe in Deutschland seit dem 1. Januar 2018 aufgelistet.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten am 07.09.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen