Rentnerinnen auf einer Parkbank (Foto: dpa)

Erhöhte Mütterrente wird ausgezahlt

  01.03.2019 | 09:07 Uhr

Rund 115.000 Rentnerinnen – teils auch Rentner – im Saarland erhalten ab März mehr Geld. Sie profitieren von der Erhöhung der Mütterrente, die Anfang des Jahres in Kraft getreten ist und nun ausgezahlt wird.

Mütter, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, erhalten pro Kind einen halben Rentenpunkt mehr. Im Saarland entspricht ein halber Rentenpunkt aktuell 16,02 Euro zusätzlich im Monat. Für Kinder, die nach 1992 geboren wurden, gibt es unverändert drei Rentenpunkte. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Väter diesen Rentenzuschlag erhalten.

Neurentnerinnen erhalten die Zahlungen bereits seit dem 1. Januar. Die betroffenen Mütter und Väter, deren Rente bereits vor dem Jahreswechsel begonnen hat, erhalten ab März die erhöhten Beiträge und eine Nachzahlung für die Zeit ab dem 1. Januar.

Die Umstellung und damit auch die Nachzahlungen können sich bis Mitte des Jahres hinziehen. Für die Betroffenen entsteht dadurch aber kein Nachteil, da die Beträge ab Januar gerechnet werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 01.03.2019 berichtet.