Eine Einkaufsstraße in Eppelborn (Foto: SR)

Eppelborn will mit Bonuskarte Einzelhandel unterstützen

  21.03.2021 | 09:30 Uhr

Mit einem Gutscheinsystem will die Gemeinde Eppelborn Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomie unterstützen. Wer eine der Gutscheinkarten kauft, soll von der Gemeinde einen Bonus von 20 Prozent bekommen. Viele Gewerbetreibende kämpfen derzeit ums Überleben.

Restaurants und Cafés müssen noch warten, viele Einzelhändler haben ihre Geschäfte bereits wieder geöffnet. Aber die Gewerbetreibenden stehen auch nach dem Lockdown noch vor großen Herausforderungen. Die Gemeinde Eppelborn will für lokale Geschäfte nun Unterstützung anbieten.

Der Gemeinderat hat am Donnerstagabend einstimmig die Einführung der „Eppelcard Plus 20%“ beschlossen. „Wir wollen mit dieser Aktion die Kaufkraft in unserer Gemeinde binden und zugleich den Bürgerinnen und Bürgern einen Anreiz bieten, in den nächsten Monaten das lokale Gewerbe zu unterstützen“, erklärte Bürgermeister Andreas Feld (CDU) im Rahmen der Sitzung. Die Gemeinde will die Aktion mit einer Summe von 10.000 Euro unterstützen.

5 Euro kommen von der Gemeinde hinzu

Die Gutscheinkarte wird zu einem Preis von 25 Euro angeboten. Kunden sollen damit bis zum 30. September zu einem Einkaufswert von 30 Euro einkaufen können. Die 5 Euro Differenz übernimmt die Gemeinde. Die Aktion gilt allerdings nur in Geschäften, die vom Lockdown betroffen waren.

Ein vergleichbares Gutscheinsystem hatte zuvor bereits die Stadt Merzig eingeführt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja