Epic Empires in Bexbach (Foto: SR)

„Epic Empires“ dieses Jahr doch in Bexbach

Patrick Wiermer   24.01.2020 | 13:44 Uhr

Die Großveranstaltung Epic Empires findet dieses Jahr nun doch auf dem Utopion-Gelände in Bexbach statt. Das hat der Veranstalter auf SR-Anfrage mitgeteilt. Es ist aber offenbar wieder eine Übergangslösung.

Über 1000 Rollenspieler aus ganz Europa werden zum „Epic Empires“ erwartet. Nun bleibt das Rollenspiel-Festival auf dem Utopion-Gelände in Bexbach – zumindest vorerst. Die Veranstalter hätten zuvor mehrere Alternativflächen geprüft. Diese seien aber nicht groß genug, außerdem werde ein Umzug zum jetzigen Zeitpunkt „immer unrealistischer“.

Es ist aber offenbar nur eine erneute Übergangslösung. Ob die Veranstalter auch 2021 in Bexbach bleiben, lassen sie allerdings offen. Die Veranstaltung läuft nur über eine Ausnahmegenehmigung durch das Umweltministerium. Es gibt noch viele rechtliche Unklarheiten.

Zukunft ungewiss

Ursprünglich hatten die Veranstalter angekündigt, Bexbach zu verlassen. Seit Jahren gibt es Diskussionen um die Zukunft des sogenannten Utopion-Geländes in Bexbachs. Hintergrund sind Unklarheiten beim Naturschutz und beim Umgang mit einem Sprengstofflager in der Nähe des ehemaligen Truppenübungsplatzes. Außerdem befürchten die Anwohner mehr Lärm.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 24.01.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja