Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Motiv für Entführung in Primstal war "Sehnsucht"

  31.08.2021 | 10:02 Uhr

Die Entführung im saarländischen Primstal am Montag war offenbar eine Beziehungstat. Der Ex-Freund der Entführten habe "Sehnsucht" als Begründung angegeben. Zwei Männer hatten eine 27-Jährige in einen Transporter gezerrt.

Polizisten konnten am Montag eine 27-Jährige bereits kurz nach ihrer Entführung befreien: Zwei Männer hatten die Frau in Primstal in einen Transporter gezerrt und waren über die Autobahn geflüchtet.

Noch auf der A 62 stoppten Beamte die Männer und holten die Frau unverletzt aus dem Transporter.

Sehnsucht nach Exfreundin

Jetzt ist offenbar das Motiv klar: Der Ex-Freund der 27-Jährigen begründete die Tat damit, dass er "Sehnsucht nach seiner Exfreundin" gehabt habe. Beide Männer wurden nach ihrer Festnahme wieder freigelassen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 31.08.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja