Phantombilder zeigen die entführte Frau und einen der mutmaßlichen Täter. (Foto: SR/Polizei)

Entführung: Polizei veröffentlicht Phantombilder

  19.02.2019 | 17:48 Uhr

Im Fall der mutmaßlich in Homburg entführten Frau hat die Polizei jetzt Phantombilder veröffentlicht. Damit erhoffen sich die Ermittler entscheidende Hinweise.

Die Frau war am 8. Februar von zwei Männern auf dem Parkplatz des Globus-Baumarktes in Homburg abgepasst und in ein Auto gezerrt worden. Die Polizei erklärte, trotz umfangreicher Ermittlungen habe man noch nicht klären können, wer die Frau und die Täter seien.

Polizei bittet auf Hinweise

Die Phantombilder zeigen die verschleppte junge Frau und einen der mutmaßlichen Täter. Die Bilder wurden mit Hilfe von Augenzeugen angefertigt. Demnach wird der Mann, der die Frau ins Auto gezerrt haben soll, als 1,80 Meter groß, schlank und mit dunklen, kurzen Haaren beschrieben. Er wird auf 25 bis 30 Jahre geschätzt. Das Opfer ist nach Angaben der Zeugen etwa 20 Jahre alt zwischen 1,60 Meter und 1,65 Meter groß, schlank und hat lange, schwarze Haare.

Die Polizei in Homburg bittet um sachdienliche Hinweise zur Tat, den abgebildeten Personen und dem Täterfahrzeug unter der Telefonnummer 06841-1060.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 19.2.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen